detail

Fränkischer Dünenweg

23:00 h 1040 hm 1040 hm 86,0 km moderate

Altdorf, Deutschland

>
Die Mehrtageswanderung nimmt Sie mit zu den Überbleibseln der Eiszeit

⚠️Die Röthenbachklamm (Etappe 4) ist wegen Brückenbauarbeiten zwischen Brunn und Ungelstetten im September und Oktober 2023 gesperrt! Es ist eine Umleitung westlich des Fränkischen Dünenwegs, oberhalb des Bachtales eingerichtet. Am Ende dieser Umleitung gelangen Sie wieder auf den Fränkischen Dünenweg.

⚠️Die Schwarzachklamm (Etappe 5) ist wegen Bauarbeiten gesperrt. Diese Tour verläuft bis zur Karlshöhe wie im Tourbegleiter beschrieben. Dort wechselt man auf die andere Seite des Flusses und wandert dann erst ohne Markierung, dann auf Grün4 bis etwa Höhe Gsteinach und kann dort wieder die Flussseite wechseln (Hammerwerkstraße), dort gelangen Sie wieder auf den Fränkischen Dünenweg.

Dünen in Franken - so paradox es klingen mag, es gibt sie. Wer aber bei Dünen an flirrende Hitze denkt, der irrt – schneidend kalte Winde und Stürme haben hier in Fran­ken während der letzten beiden Eiszeiten mächtige Dünen aufgetürmt, die die Land­schaft bis heute prägen. Flussläufe und Bäche waren ausgetrocknet oder gefroren. Inzwi­schen sind die Dünen fast überall bewaldet, und die Bäche und Flüsse haben sich einen neuen Lauf gebahnt.

Der Fränkische Dünenweg führt Sie in die wenig bekannte und stille, teils auch herbe Landschaft, die in der jüngsten erdgeschicht­lichen Epoche entstanden ist. Es lohnt sich, sie kennen zu lernen, und unterwegs eröffnen sich immer wieder neue Ein- und Ausblicke.

Aufgeteilt ist der Fränkische Dünenweg in 5 Etappen, die Sie jeweils mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können, oder die Sie mit Zwischenübernachtungen bewältigen können.

Informationen über die Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel finden Sie unter www.vgn.de.

Etappe 1: Altdorf nach Weißenbrunn
ÖPNV: Von der S-Bahnstation (Linie S2) zur Bushaltestelle (Linie 331), 13,6 km
Übernachtung: In Entenberg, 14,9 km oder Egensbach 14,7 km

Etappe 2: Weißenbrunn nach Röthenbach an der Pegnitz
ÖPNV: Von der Bushaltestelle (Linie 331) zur S-Bahnstation (Linie S1), 16,8 km
Übernachtung: Von Entenberg oder Egensbach nach Röthenbach, 14,1 km bzw.17,9 km
Übernachtungsmöglichkeiten in Lauf, Röthenbach a. d. P., Letten und in Rückersdorf

Etappe 3: Röthenbach an der Pegnitz nach Brunn
ÖPNV: Von der S-Bahnstation (Linie S1) zur Bushaltestelle (Linie 54), 19,0 km
Übernachtung: in Brunn 19,0 km

Etappe 4: Brunn nach Feucht
ÖPNV: Von der Bushaltestelle (Linie 54) bis zur S-Bahnstation (Linien S2 und S3), 17,8 km
Übernachtung: in Feucht, ca. 19,0 km

Etappe 5: Feucht nach Altdorf
ÖPNV: Von der S-Bahnstation (Linien S2 und S3) bis zur S-Bahnstation (Linie S2), 22,0 km
Übernachtung: in Altdorf, ca. 23,0 km


  • Aufstieg: 1040 hm

  • Abstieg: 1040 hm

  • Länge der Tour: 86,0 km

  • Höchster Punkt: 597 m

  • Differenz: 291 hm

  • Niedrigster Punkt: 306 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Tour tip

Long distance trail

Theme hiking trail

Circular route

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Markierung: Rotring }

Hohensteiner Rundweg

Kirchensittenbach, Deutschland

Markierung: Rotring

0:29 h 30 hm 30 hm 1,8 km very easy

Hiking trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen