detail

Kulinarische Schlössertour Ostschlaufe

3:00 h 174 hm 170 hm 11,0 km easy

Lauf an der Pegnitz, Deutschland

>

Geschichte erleben und gleichzeitig gut essen - diese beiden Elemente verbindet die kulinarische Schlössertour im Nürnberger Land. Bei einer Wanderung durch die herrliche fränkische Landschaft nördlich von Lauf hat man die Wahl zwischen der Ost- und der Westschleife. Beide Rundtouren versprechen kulinarische Hochgenüsse entlang des Weges.

Die Ostschleife der kulinarischen Schlössertour startet in der urigen Ortschaft Lauf-Neunhof. Hier lohnt ein Abstecher zum ehemaligen Herrensitz „Welserschloss“, das man auf Anfrage auch besichtigen kann. Im Gasthof der hiesigen Brauerei Wiethaler lässt sich vortrefflich einkehren. Neben den Bieren aus eigener Herstellung findet man auf der Speisekarte typisch Fränkisches und saisonale Schmankerl. Links neben dem Brauereigasthaus die Straße hinein führt uns der Rotpunktweg (Gottfried-Stammler-Weg) oberhalb des Ortes hinaus in die Natur.

Durch Wald und über Feld führt der idyllische Weg uns nach Simonshofen. Am Sportgelände  und dem Ortsweiher vorbei halten wir uns an der Straße rechts in Richtung Ortsmitte. Hier sollte jeder Wanderer im Dorfcafé Simonshofen einen Stopp einlegen und von den köstlichen  selbstgebackenen Kuchen probieren – ein Gedicht!

Nach dem Kaffeepäuschen laufen wir auf der Straße in gleicher Richtung weiter durch den Ort. Hier stoßen wir auf unser neues Markierungszeichen, den Blaupunkt. Dieser biegt nach wenigen hundert Metern am Ortsende rechts ab in den Nußleitenweg und führt uns bergan durch die Siedlung. Oben angekommen folgen wir ihm nach links entlang der Felder, vorbei an Obstbäumen und biegen dann rechts ab. Es geht bergab hinein in einen urigen Wald.

Bald treffen wir auf diesem Waldpfad auf den Gelbpunktweg, dem wir nach rechts in Richtung
Nuschelberg folgen. Bei Seiboldshof verlassen wir den Wald und gehen weiter auf einem Feldweg. An der Staatsstraße biegen wir nach rechts ab und laufen ein kurzes Stück auf
dem Radweg. Wir überqueren vorsichtig die Straße dort, wo uns auf der gegenüberliegenden Seite der Gelbpunkt auf den unscheinbaren Waldweg leitet. Nun wandern wir mit mäßigem Anstieg auf einem schönen Pfad weiter nach Nuschelberg. Hier lockt das beliebte Gasthaus Hallerschlösschen mit Erfrischungen und hervorragender fränkischer Küche, die man am besten im Biergarten unter der Sonnenuhr genießt.

In Nuschelberg setzen wir unsere Tour auf der Rotkreuz Markierung fort. Entlang einer wenig  befahrenen Straße geht es vorbei an Weiden und Feldern und wir genießen die Ruhe der  Natur, bis uns der Weg an eine Straße führt, die wir überqueren. Ein kurzes Wegstück durch den Wald führt uns zurück nach Neunhof, dem Ausgangspunkt dieser schönen Wanderung.

  • Aufstieg: 174 hm

  • Abstieg: 170 hm

  • Länge der Tour: 11,0 km

  • Höchster Punkt: 408 m

  • Differenz: 69 hm

  • Niedrigster Punkt: 339 m

Difficulty

easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Circular route

Culture

Culinaric

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Höhlen, wildromantische Natur und Idylle am Kanalufer }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen