detail

Orchideenzauber im Nürnberger Land

Im Frühjahr, um Pfingsten herum, ist Orchideenzeit im Nürnberger Land. Ob Waldvögelein, Ständelwurz, Nestwurz oder grüne Hohlzunge – eine Vielfalt von Orchideen kann zu dieser Zeit entdeckt werden.

Das Manns-Knabenkraut finden Sie auf den Hutangern der Region, wie bspw. der Hutung Reicheneck bei Happurg. Eine gute Möglichkeit, Orchideen zu betrachten bietet auch das Naturschutzzentrum Wengleinpark in Eschenbach.

Besonders attraktiv und anschaulich ist der weithin bekannte Frauenschuh. Diese schöne Orchideenart kommt beim Veldener Ortsteil Pfaffenhofen oder im Hirschbachtal besonders häufig vor. Auch der Orchideenwanderweg, der unterhalb der Burg Lichtenegg startet, führt zu einem größeren Vorkommen.

Hinweis: Alle Orchideen stehen unter Naturschutz! Nur wenn alle zum Schutz dieser sensiblen Pflanzen beitragen, sie nicht pflücken, ausgraben oder gar unachtsam zertreten, können wir uns alle noch viele Jahre daran erfreuen.

Anfahrt

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Hutanger erzählen von der alten Hirtenkultur

Biotope | Nature information

91239 Henfenfeld, Am Schloß 14

Hutanger

Geschütztes Juratal mit den Pegnitzauen
Kiefernnadeln am Boden inmitten von Flechten

Biotope

91227 Leinburg, Staatsforst Leinburg

Flechten-Kiefernwälder

Blühendes Gras auf Sand

Biotope | Geotope

91233 Neunkirchen a. S., Speikern, zwischen Bahnlinie und Hauptstraße (Nürnberger Straße)

Feuchtgebiet und Sandmagerrasen bei Speikern

Schmaler Wanderweg am Hang zwischen Bäumen
Auf einer Länge von 1 km schlängelt sich der Weg im Hutanger-Erlebnisgebiet Wengleinpark durch urwüchsigen Hangwald.

Biotope | Nature information

91224 Pommelsbrunn, Eschenbach

Salamanderweg

Der Wengleinpark ist ein 1930 von Carl Wenglein gegründeter Naturschutzpark.

Biotope | Geotope | Nature information | Viewpoint

91224 Pommelsbrunn, ab Ortsmitte Eschenbach ausgeschildert

Wengleinpark

Im Hutanger-Erlebnisgebiet Wengleinpark umrundet der Weg (ca. 1 km) den Eschenbacher Kühanger.

Biotope | Nature information

91239 Henfenfeld, Am Schloss 14

Hutangerweg

Naturnaher Bachlauf mit Ufersaum

Biotope | Geotope | Nature information

Zwischen Heldmannsberg und Claramühle

Schottental

Märchenhafter Märzenbecherwald

Biotope

91241 Kirchensittenbach

Märzenbecherwald

Das Naturschutzgebiet Rinntal bei Alfeld ist ein typisches Juratrockental der Albhochfläche.
Der 3 km lange Rundwanderweg führt entlang dem Bitterbach.

Geotope | Nature information

91207 Lauf an der Pegnitz, Urlasstraße 22

Naturlehrpfad Bitterbachschlucht

Der Weg führt auf knapp 2 km Länge durch Wälder und Schluchten, über Felsen und Wiesen.

Nature information

91224 Pommelsbrunn, Eschenbach

Wengleinweg

Waldlehrpfad mit QR-Codes

Nature information

91217 Hersbruck, Amberger Straße (Beginn am Hackschnitzelheizwerk)

Virtueller Waldlehrpfad Hersbruck

Eiszeitliche Dünen in Mittelfranken
Im Schönberger Forst wartet ein Naturerlebnispfad mit verschiedenen Stationen, einem Tastpfad, Naturspielplatz und Niedrigseilgarten, Weidenlabyrinth und vieles mehr auf große und kleine Waldfreunde. Der Wanderweg ist barrierefrei gestaltet und führt am Waldhaus vorbei.
Hier befindet sich der Eisberg – mit 6 Metern Höhe ist er der größte Tropfstein in ganz Deutschland.

Cave | Geotope | Nature information

geschlossen

91284 Neuhaus an der Pegnitz, Krottensee

Maximiliansgrotte

Der Karstkundliche Wanderweg rund um Neuhaus a.d. Pegnitz ist eine außergewöhnlich schöne Wanderung durch eine eindrucksvolle Karstlandschaft zu Grotten und Höhlen,steinernen Zeugen, Opfersteinen und zum größten Tropfstein Deutschlands.Wir starten unsere Tour direkt am Bahnhof von Neuhaus a.d....

Geotope | Hiking trail | Nature information

Neuhaus an der Pegnitz

Karstkundlicher Wanderpfad

3:30 h 327 hm 327 hm 12,1 km moderate

Blick aus der Höhle zur Schwarzach, im Vordergrund eine Sitzbank, am Ufer eine Person

Cave

90592 Schwarzenbruck, Schwarzachklamm

Gustav-Adolf-Höhle