detail

Bitterbachschlucht

Bitterbachschlucht, 91207 Lauf an der Pegnitz, Deutschland

Steile, zum Teil unterspülte Schluchtwände, prächtige mit Moosen und Farnen überwucherte Felsen, tiefe Spalten und Löcher sowie kleine Wasserfälle finden sich versteckt in einem schmalen Waldstück im Nordwesten der Stadt Lauf.

Steile, zum Teil unterspülte Schluchtwände, prächtige mit Moosen und Farnen überwucherte Felsen, tiefe Spalten und Löcher sowie kleine Wasserfälle finden sich versteckt in einem schmalen Waldstück im Nordwesten der Stadt Lauf. Hier hat der Bitterbach, entstanden aus dem Zusammenfluss von Teufels- und Schwarzwinkel-Graben, auf seinem Weg zur Pegnitz durch den rötlich grobkörnigen Burgsandstein eine Klamm geschnitten: die Bitterbachschlucht. Wanderer entdecken hier eine geologische Besonderheit aus der Eiszeit und lernen außerdem ein Stück stadtnahe Naturlandschaft kennen. 

Anfang der 50er Jahre wurde das Areal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht; den Weg entlang des Baches benannte man nach dem ehemalige Naturschutzbeauftragten des Landkreises, der sich für den Ausbau engagiert hatte, in „Rektor-Karl-Hoffmann-Pfad“. Der markierte Rundgang ist Teil des geoökologischen Naturlehrpfades Bitterbachschlucht. Er beginnt in der Hardtstraße und führt am Weiher des Christoph-Jakob-Treu-Gymnasiums vorbei, der den heimischen Brauereien lange Zeit als Eisweiher diente. Weiter geht es über den Philosophenweg und die Häuser „Am Bitterbach“ in den Wald. Von dort öffnet sich nach wenigen Minuten die Felsenschlucht. 

27 Tafeln am Wegrand informieren über die Entstehung der Bitterbachschlucht, die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Beziehungen innerhalb des Lebensraums Wald. Zudem werden Lebensgemeinschaften von heimischen Pflanzen und Tieren am Bach, am Weiher, im Bruchwald und ein noch erhaltener Hutanger vorgestellt. Der Lehrpfad ist so angelegt, dass er auch mit Kindern gut bewältigt werden kann.

Lauf an der Pegnitz

Urlasstrasse 22, 91207 Lauf an der Pegnitz, Deutschland

https://www.lauf.de

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.lauf.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Hier befindet sich der Eisberg – mit 6 Metern Höhe ist er der größte Tropfstein in ganz Deutschland. }

Maximiliansgrotte

Geschlossen

Krottensee, 91284 Neuhaus an der Pegnitz, Deutschland

Hier befindet sich der Eisberg – mit 6 Metern Höhe ist er der größte Tropfstein in ganz Deutschland.

Cave Geotope Nature information

}

Rastmöglichkeit Artelshofen

Schulanger, 91247 Vorra, Deutschland

Rest area

}
}

Ratmöglichkeit auf dem Rathausvorplatz

Stöppacher Str. 1, 91247 Vorra, Deutschland

Rest area

Wasser fließt in einer Kalkrinne durch den Wald }

Steinerne Rinne

Schrotsdorf, 91238 Offenhausen, Deutschland

Natürliches Bachbett aus Kalk

Geotope

Felsformation }
Bouleplatz }

Bouleplatz Pegnitzwiesen

Parkplatz Pegnitzwiese, 91207 Lauf an der Pegnitz, Deutschland

Bouleplatz

Playground Rest area

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen