Unterkunft-Schnellsuche

Petzsches Schloss

Seit 1876 ist das Schloss im Besitz der Petz, die es in ihre Familienstiftung überführten.

Das Schloss erscheint 1425 im Besitz des Hans von Lochheim, dem König Sigismund erlaubt, das alte Schloss neu zu bauen und mit Graben und Zwinger zu versehen.

1502 erwarb die Reichsstadt Nürnberg das Schloss mit seinen Zugehörungen von den Markgrafen. Es diente bis 1561 als Amtsschloss und wurde im zweiten Markgrafenkrieg zerstört.

Von den Pfinzing wurde es als offenes Haus der Stadt Nürnberg wieder aufgebaut. Auf diese Zeit geht die heutige Anlage des Schlosses zurück.

Heute befindet es sich im Besitz der Familie Petz.

Noch mehr Burgen, Schlösser und Herrensitze finden Sie unter www.herrensitze.com.

Schlosshof 1 - 9
90592 Schwarzenbruck

T. 09128 99110

Gemeinde(at)Schwarzenbruck.de
www.schwarzenbruck.de
zurück