detail

Faberschloss

Dürrenhembacher Str. 15, 90592 Schwarzenbruck, Deutschland

Das Schloss wird heute als Alten- und Pflegeheim genutzt.

Das Schloss wurde in den Jahren 1883 bis 1885 vom Bleistiftfabrikanten Lothar von Faber (1817–1896) und seiner Frau Ottilie aus Stein im Landkreis Fürth erbaut. Die Werksteinfassaden des zweigeschossigen Herrenhauses sind mit Stilmitteln der Neorenaissance gestaltet. Das äußere Erscheinungsbild wird vor allem durch den am Südost-Eck hoch aufragenden Rundturm mit vorkragendem offenem Kranzgeschoss und runden Treppentürmen geprägt. Das Schloss sollte Lothar von Faber, der die 1839 übernommene Bleistiftfabrik des Vaters zu einem weltberühmten Großunternehmen empor gebracht hatte, als Alterssitz dienen. 1893 zwang der frühe Tod seines einzigen Sohnes den damals 76-Jjährigen zur Rückkehr an den Firmensitz in Stein. Während der Bauzeit des dortigen neuen Schlosses siedelte die Familie seiner Tochter Ottilie, verheiratet mit dem späteren Unternehmensleiter, Graf Alexander zu Castell-Rüdenhausen, nach Schwarzenbruck über. 1906 verlor mit der Fertigstellung des neuen Faberschlosses in Stein das Schwarzenbrucker Schloss seine Bedeutung, es wird heute von der Arbeiterwohlfahrt als Alten- und Pflegeheim genutzt. Noch mehr Burgen, Schlösser und Herrensitze finden Sie unter www.herrensitze.com.

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.schwarzenbruck.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Der Herrensitz in Renzenhof befindet sich in Privatbesitz. }

Herrensitz in Renzenhof

Renzenhof, Hartmann-Schedel-Straße 1, 90552 Röthenbach an der Pegnitz, Deutschland

Der Herrensitz in Renzenhof befindet sich in Privatbesitz.

Landmark Or Historical Building

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen