detail

Schloss in Hüttenbach

Am Schloss 1, 91245 Simmelsdorf, Deutschland

Nähert man sich Hüttenbach, so fällt einem das mächtige Mansarddach eines hochaufragenden, frisch renovierten Barockschlosses auf.

Der älteste Teil stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Südteil des Schlosses wurde 1766 im Auftrag Karl Dietrich von Lochners errrichtet. Erstmals wurden in einer Schenkungsurkunde des Jahres 1140 Engelhard und Eschwin von Hüttenbach genannt, die vermutlichen Erbauer der Burg. 1339 lebte hier ein Herdegen von Hüttenbach als Kundschafter Ludwigs des Bayern und zur Zeit Karls des IV. ein Engelhard von Hüttenbach. Anfang des 15. Jh. übernahm Phillip Hilpoltsteiner die Herrschaft. Dessen Neffe Caspar verkaufte 1487 die Anlage an Heinrich Türriegel von Riegelstein. Über den Nürnberger Losunger gelangte Hüttenbach 1504 in den Besitz der Herren von Seckendorff, die bereits 1528 Ort und Burg an Pankratz Lochner zu Winterstein weiterveräusserten.Viele Generationen blieb Hüttenbach im Besitz der Lochner. 1766 ließ Carl Dietrich Lochner an Stelle der alten Burg ein neues Barockschloss errichten. Die Lochner, 1814 in den bayerischen Freiherrenstand erhoben, besaßen Hüttenbach bis zum Jahre 1906. Über die Bankierfamilie Plochmann gelangte das gesamte Anwesen an den Verein Schloss Hüttenbach e.V. Dank dessen Initiative ist es vor wenigen Jahren gelungen, Schloss Hüttenbach in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Noch mehr Burgen, Schlösser und Herrensitze finden Sie unter www.herrensitze.com.

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Der Herrensitz in Renzenhof befindet sich in Privatbesitz. }

Herrensitz in Renzenhof

Renzenhof, Hartmann-Schedel-Straße 1, 90552 Röthenbach an der Pegnitz, Deutschland

Der Herrensitz in Renzenhof befindet sich in Privatbesitz.

Landmark Or Historical Building

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen