detail

News Article

veröffentlicht am 03.06.2014

Neue Broschüre "Frankenalb Panoramaweg"

Autor:Sandra Marzec

Neuer Name und neues Tourenbegleiter-Heft für den Qualitätswanderweg „Ulrich von Königstein“.

Den Qualitätswanderweg „Ulrich von Königstein“ gibt es schon seit dem Jahr 2009. Zu großer Bekanntheit hat er es bislang jedoch nicht geschafft. Das soll sich nun ändern! Der neue Name „Frankenalb Panoramaweg“ und ein überarbeitetes Etappenkonzept sollen dazu beitragen, dass dem Weg die Ehre zuteil wird, die ihm aufgrund seines attraktiven Landschaftsprofils sowie der zahlreichen Kulturzeugnisse entlang des Weges gebührt.

Der Frankenalb Panoramaweg ist ein gut 60 Kilometer langer sogenannter Lassoweg, der sich als großer Rundweg in drei Etappen aufteilt. Dabei startet man auf Schusters Rappen in Happurg, wandert über Kainsbach nach Egensbach, und über Engelthal zurück nach Happurg. Neben beliebten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, wie dem Hohlen Fels, der Burgruine Reicheneck und der Steinernen Rinne bei Engelthal, stellt der Weg auch weniger bekannte und stille Landschaften vor. Das Lassostück des Weges ist die „Königsetappe“ und als Tagestour bestens geeignet. Vom S-Bahnhof Hartmannshof geht es knapp 17 Kilometer auf kaum begangenen Pfaden über die herrliche Frankenalb. Die Tour führt zunächst zur Burgruine Lichtenegg, von dort weiter zu eindrucksvollen Aussichtspunkten und endet schließlich nahe dem Stausee am S-Bahnhof in Happurg.

Der Tourenbegleiter „Frankenalb Panoramaweg“ ist ab sofort über die Prospektbestellung des Nürnberger Land Tourismus, im Landratsamt in Lauf a.d.Pegnitz und in den Informationsstellen der Nürnberger Land Gemeinden erhältlich.

Im Herbst dieses Jahres wird die Broschüre „Wanderparadies Nürnberger Land“ erscheinen. Diese stellt die fünf Qualitätswanderwege und die schönsten Rundwanderwege im Nürnberger Land vor. Darüber hinaus zeigt sie die bunte Angebotsvielfalt – vom Lama-Trekking, über Lehrpfad, bis Gesundheitswandern. Dieser Prospekt wird begeistern und das Broschüren-Portfolio des Nürnberger Land weiter vervollständigen.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Frischer Fisch kommt im wasserreichen Nürnberger Land häufig auf den Teller. Saibling und Forelle stammen aus den hiesigen Gewässern, der Karpfen wird aus dem nahen Aischgrund bezogen.

Report

erstellt am 25.03.2021

Frischer Fisch

Honig für Naschkatzen – Süße Leckerei

Report

erstellt am 25.03.2021

Honig

Knusprige Schäufele – Fränkische Spezialität

Report

erstellt am 25.03.2021

Schäufele

Deftige Tradition – Hausschlachtung im Nürnberger Land

Report

erstellt am 25.03.2021

Schlachtschüssel