detail

Kurfürst Karl Albrecht ließ ab 1729 die letzte große "bastionäre" Festung in Europa nach französischem Vorbild errichten.

Nach Zerstörung der alten Burg aus dem 13. Jahrhundert ließ Kurfürst Karl Albrecht ab 1729 die letzte große "bastionäre" Festung in Europa nach französischem Vorbild errichten. Zuvor stand hier eine Burg der Wildensteiner, die 1478 als Ganerbenburg einer Gemeinschaft von 44 Rittern gehörte. Nachdem sie in bayerischen Besitz kam, wurde sie im spanischen Erbfolgekrieg von fränkischen Truppen zerstört. Auf Befehl Königs Ludwig I. von Bayern wurde das Bauwerk 1841 aus Kostengründen aufgelassen und verfiel. Um 1960 begannen die Instandsetzungsarbeiten, die noch heute andauern. Die Anlage ist wieder begehbar und bietet neben herrlicher Aussicht Zeugnis von der gewaltigen Leistung der Erbauer. Heute ist der Heimatverein Schnaittach zusammen mit der Bayerischen Schlösserverwaltung bemüht, die Anlage zu erhalten. Führungen durch die Kasematten, die Wachräume und auf die Bastionen mit herrlicher Fernsicht. Im kleinen Festungsmuseum sind Gegenstände der Bewohner ausgestellt, Sonderausstellungen ergänzen dies. 

Mehr Burgen, Schlösser und Herrensitze unter www.herrensitze.com.

geschlossen


Wochentag Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Führungen jeweils zur vollen Stunde und bei geeigneter Witterung. Dauer der Führung ca. 45 Minuten. Die Teilnehmerzahl ist zur Zeit auf ca. 12 Personen begrenzt.
Es besteht Helmpflicht. Helme werden gestellt. Zutritt nur mit Festungsführer.


 

Preise

Kategorie Festpreis Preisbeschreibung
Erwachsene ab 14 Jahre 5,00 €
Jugendliche 5-13 Jahre 3,00 €
Kinder bis 4 Jahre kostenlos

Heimatverein Schnaittach 1892 e. V.

Contact person

Postfach 28, 91218 Schnaittach, Deutschland

09153 98887

info@heimatverein-schnaittach.com

https://www.heimatverein-schnaittach.com/

Parkplatz Festung

Parkplätze vorhanden

Der Parkplatz ist 800m (70 Höhenmeter) entfernt vom Eingang der Festung.

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Gut erhaltene Wehranlage aus dem 13. Jhd.
Im 12. Jahrhundert erbaute Burg

Burg Thann

Burgstraße 1, 90559 Burgthann, Deutschland

Im 12. Jahrhundert erbaute Burg

Landmark Or Historical Building

Burg mit Ritterausstellung und Restaurant

Burg Hartenstein

Burg 1, 91235 Hartenstein, Deutschland

Burg mit Ritterausstellung und Restaurant

Landmark Or Historical Building

Am 13. April 1059 wurde Henfenfeld erstmals urkundlich erwähnt.

Pfinzingschloss in Henfenfeld

Am Schloss 12, 91239 Henfenfeld, Deutschland

Am 13. April 1059 wurde Henfenfeld erstmals urkundlich erwähnt.

Landmark Or Historical Building

Von Kaiser Karl IV. 1356 - 1360 erbaute Burg - auch Wenzelschloss genannt

Wenzelburg Lauf

Schlossinsel 1, 91207 Lauf an der Pegnitz, Deutschland

Von Kaiser Karl IV. 1356 - 1360 erbaute Burg - auch Wenzelschloss genannt

Landmark Or Historical Building

Höchster bewohnter Punkt Mittelfrankens

Burg Hohenstein

Hohenstein 2, 91241 Kirchensittenbach, Deutschland

Höchster bewohnter Punkt Mittelfrankens

Landmark Or Historical Building Viewpoint

Der Turm ist sonntags geöffnet. Eintrittspreise: Erwachsene 2 €, Kinder 0,50 €Für Wandergruppen die den Turm besichtigen möchten, besteht die Möglichkeit sich den Schlüssel beim Verschönerungsverein abzuholen. Bitte melden Sie sich an unter:

Aussichtsturm Moritzberg

Am Moritzberg 1, 90552 Röthenbach an der Pegnitz, Deutschland

Viewpoint

Altstadt, Kaiserburg und Felsenkeller
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen