Radlerrast am Fluss. Zeit den Wegverlauf auf der Radkarte zu überprüfen und die Füße im Fluss zu kühlen.

Mit allen Sinnen das Nürnberger Land erfahren!

Sinnesradweg

Erleben Sie das Nürnberger Land mit allen Sinnen! Auf dem Sinnesradweg umrunden Sie auf rund 160 km die Region und erfahren dabei viel Wissenswertes. An 14 verschiedenen Stationen hören, riechen, schmecken, sehen und fühlen Sie, was das Nürnberger Land ausmacht. Auf das Rad, fertig, los geht's!

Eine Frau und ein Mann fahren Fahrrad entlang des Flusses Pegnitz.

Sehen, hören, riechen, fühlen und schmecken

Radeln mit allen Sinnen

Der Sinnesradweg führt Sie vom lieblichen Schnaittachtal über die Hügel der Fränkischen Alb ins wildromantische Pegnitztal und weiter über das Albachtal in das geschichtsträchtige Albvorland und zuletzt in den Lorenzer und Sebalder Reichswald. Die 14 Stationen am Radweg wurden gefördert durch die Sparkasse Nürnberg.

>
Auf diesem Radweg erleben Sie die Natur, die Kulturlandschaft und die Geschichte des Nürnberger Lands mit allen Sinnen an 14 durch die Sparkasse Nürnberg geförderten Stationen
Etappe 1

Diese Etappe führt Sie vom Schnaittachtal bergauf durch beschauliche Dörfer mit altehrwürdigen Herrensitzen. Im weiteren Verlauf leitet Sie die Tour in gemäßigtem Auf und Ab durch Felder, Wiesen und Wälder bis hinab ins Pegnitztal.

Stationen:

  • Schnaittach - Werfen Sie einen Blick durch das Fernrohr auf die Festung Rothenberg und schätzen Sie Entfernung, Höhe der Mauern und Breite der Festung.
  • Naturpark Fränkische Schweiz-Frankenjura - Machen Sie es sich auf dem Waldsofa gemütlich, legen Sie Auge oder Ohr an das Rohr und lassen Sie sich überraschen.



Etappe 2

Diese Etappe führt Sie zunächst immer leicht bergab entlang der Pegnitz durch kleine Dörfer. Bizarre Felsen säumen den Weg zum Happurger Stausee. Dann geht es steil hinauf auf die Albhochfläche und wieder hinab ins Albachtal bis zum Etappenziel Alfeld.

Stationen:

  • Neuhaus a. d. Pegnitz - Erleben Sie sinnlich die Vielfalt des Dolomitkiefernwalds auf dem Barfußpfad und erfühlen Sie die Unterschiede der Geologie an ihren Gesteinen.
  • Hartenstein - Nehmen Sie sich Zeit und erleben Sie in Rupprechtstegen die Vielfalt des Lebens im und am Wasser mit allen Sinnen.
  • Hartenstein - Sehen, Fühlen, Hören, Riechen – an der Harnbachmühle gehen wir der Frage nach, was passiert, wenn diese Sinne eingeschränkt sind oder ganz ausfallen.
  • Pommelsbrunn - Treten Sie ein in den Eschenbacher Augarten, lauschen Sie dem Zwitschern der Vögel, dem Rauschen der Pegnitz und blenden Sie Stress und Hektik des Alltags für eine Weile aus.



Etappe 3

Diese Etappe bringt Sie von der Fränkischen Alb ins Albvorland. Einige Steigungen müssen passiert werden, die jedoch mit herrlichen Ausblicken belohnt werden. Die Tour führt unter anderem an der Schwarzach, an Streuobstwiesen und am Ludwig-Donau-Main Kanal vorbei.

Stationen:

  • Alfeld - Alfelder Sound mit „Bling Bling“ auf Knopfdruck gibt es an einer Hörstation.
  • Altdorf bei Nürnberg - Stille hören in der St. Michaelskirche in Rasch.
  • Burgthann - Schmecken Sie die Früchte der Streuobstwiese! Walnüsse pflücken in Unterferrieden.
  • Schwarzenbruck - Nehmen Sie Platz auf dem Waldsofa, lauschen Sie den Geräuschen der Natur und sehen Sie sich die Umgebung ganz bewusst an.



Etappe 4

Diese Etappe bringt Sie durch den ersten Bannwald Bayerns, den Lorenzer Reichswald, und führt Sie über das Pegnitztal in den Sebalder Reichswald. Auf der Tour durch das ehemalige Zeidlergebiet erwarten Sie mäßige Steigungen, schattige Wege und herrliche Aussichten.

Stationen:

  • Feucht - Sehen, fühlen, hören, riechen und schmecken – der Sinnesradweg führt in Feucht an zahlreichen interessanten Stationen vorbei, die Sie mit allen fünf Sinnen erleben können!
  • Schwaig - Hier haben Sie die Möglichkeit ein aktives Bienenvolk zu beobachten, zu riechen und zu hören.
  • Lauf - Machen Sie eine Pause und nehmen Sie sich Zeit, in Tauchersreuth den höchsten Punkt Laufs mit einer atemberaubenden Aussicht zu genießen.
  • Lauf - In Bullach können Sie Kirschen von der Streuobstwiese schmecken und Hopfen riechen.

Ablauf:

  • Aufstieg: 1815 hm

  • Abstieg: 1791 hm

  • Länge der Tour: 160,8 km

  • Höchster Punkt: 577 m

  • Differenz: 270 hm

  • Niedrigster Punkt: 307 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

E-Biking trails

Long distance biking trail

Circular route

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Eine Etappe auf dem Weg von Paris nach Prag }

Paneuropa-Radweg

Nürnberg, Deutschland

Eine Etappe auf dem Weg von Paris nach Prag

4:15 h 403 hm 309 hm 63,9 km easy

Cycling trail

Idyllische Tour um Altdorf mit einigen Steigungen }
Landschaftlich und kulturell lohnenswert }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen