detail

Nature information

Pegnitzauen

Zwischen Ranna und Michelfeld

Geschütztes Juratal mit den Pegnitzauen

Die Pegnitz schlängelt sich auf einer Länge von über 8 km in einem naturnahen Bachlauf durchs Tal. Begleitet wird der Bach von ausgedehnten Talwiesen, Erlen- und Weidenauwäldern. Immer wieder lassen sich kleinräumige Nasswiesen, Feuchtwiesenbrachen, Großeggenrieden und Schilfbestände finden. Auch Altwässer, naturnahe Weiher und große Quelltöpfe liegen in der Auenlandschaft.

Dieses abwechslungsreiche Landschaftsbild und die damit einhergehende Vielfalt an Standorten bildet die Grundlage für eine besondere Artenvielfalt an Pflanzen, Vögeln und Schmetterlingen. Seltene Libellen- und Amphibienarten sind in den Uferbereichen beheimatet. Molche, Unken, und Kröten sind hier ebenso zu finden wie der seltene Springfrosch.

Das Naturschutzgebiet, mit einer Fläche von 198 ha, liegt zu großen Teilen innerhalb des Wasserschutzgebietes „Ranna“, das einen erheblichen Beitrag zur Trinkwasserversorgung des Großraumes Nürnberg leistet.

Um die Kammerweiher führt ein Lehrpfad. Durch den Bund Naturschutz werden Führungen um die Kammerweiher angeboten (Tel: 09661/3427).

Anfahrt

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Hutanger erzählen von der alten Hirtenkultur

Nature information

91239 Henfenfeld, Am Schloß 14

Hutanger

Rinntal bei Alfeld
Lebensraum trockenes Sand- und Feuchtbiotop

Biotope | Geotope

Speikern, Speikern, zwischen Bahnlinie und Hauptstraße (Nürnberger Straße)

Feuchtgebiet und Sandmagerrasen bei Speikern

Naturnaher Bachlauf mit Ufersaum

Nature information

Zwischen Heldmannsberg und Claramühle

Schottental

Waldlehrpfad mit QR-Codes

Nature information

91217 Hersbruck, Amberger Straße (Beginn am Hackschnitzelheizwerk)

Virtueller Waldlehrpfad Hersbruck

Der Weg führt auf knapp 2 km Länge durch Wälder und Schluchten, über Felsen und Wiesen.

Nature information

91239 Henfenfeld, Grünes Zentrum Am Schloss 14

Wengleinweg

Einblicke in die geologischen Schichten des Albtraufs

Geotope

Zwischen Molsberg und Molsberger Linde

Oberes Molsberger Tal

Obstsortenvielfalt, einheimische Tierarten und mehr
Der 3 km lange Rundwanderweg führt entlang dem Bitterbach.

Geotope | Nature information

91207 Lauf an der Pegnitz, Urlasstraße 22

Naturlehrpfad Bitterbachschlucht

Im Hutanger-Erlebnisgebiet Wengleinpark umrundet der Weg (ca. 1 km) den Eschenbacher Kühanger.

Nature information

91239 Henfenfeld, Am Schloss 14

Hutangerweg

Seltene knapp 10 ha große Moorlandschaft in Mittelfranken
Orchideenzauber im Nürnberger Land
Auf einer Länge von 1 km schlängelt sich der Weg im Hutanger-Erlebnisgebiet Wengleinpark durch urwüchsigen Hangwald.

Geotope | Nature information

91239 Henfenfeld, Grünes Zentrum, Am Schloss 14

Salamanderweg

Wanderer in der Bitterbachschlucht

Geotope | Nature information | Rest area

91207 Lauf an der Pegnitz, Bitterbachschlucht

Bitterbachschlucht

Zonierung: Zone 1/2 Schwierigkeitsgrad: bis 4 - 3 Routen 5 - 1 Routen 6 - 3 Routen 7 - 1 Routen 8 - 2 Route...
Natürliches Bachbett aus Kalk
Felsenhalle, in der einst Gottesdienste gefeiert wurden

Cave

91235 Hartenstein, Ankatal

Andreaskirche

Sand- und Dünenlandschaft südlich von Leinburg
Felsformation