Unterkunft-Schnellsuche

Jüdisches Leben auf dem Lande

Spurensuche in Schnaittach

Informative Führung zum jüdischen Leben auf dem Lande in Schnaittach. Seit dem 16. Jhd. lebten jüdische Familien in Schnaittach. Schon 1529 hatte die jüdische Gemeinde einen eigenen Schulmeister, der jüdische Friedhof wurde bereits 1537 erwähnt und die Synagoge (heute Museum) trägt die Jahreszahl 1570.

Bei dieser Führung folgen Sie den Spuren der jüdischen Geschichte in Schnaittach. (Infos auch über den Fremdenverkehrsverein 09153 409121)

Frau
Birgit Kroder-Gumann
91220 Schnaittach

T. 09153 8793

zurück