Unterkunft-Schnellsuche

Gebackene Karpfenfilets

auf Gurken-Kartoffelsalat und "Rowinzala"

Gebackene Karpfenfilets auf Gurken-Kartoffelsalat und "Rowinzala"

von Jürgen Haas, Landhotel "Sternwirt"

Zutaten für 4 Personen:

Karpfen im Backteig:

2 Eier, 200 ml dunkles Bier, 160 g Mehl, Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb & -saft
2 Karpfenfilets
Kartoffelsalat:
1 kg fest kochende Kartoffeln, 1 kl. Salatgurke, ½ Bund Petersilie, 1 Schalotte, 400 ml Gemüsebrühe, 6 EL Öl, 3 EL Essigessenz, 2 TL scharfen Senf, Salz, Pfeffer, Zucker

"Rowinzala" & Kartoffeldressing:
200 ml Gemüsebrühe, 20 gr. Zucker, 1 geschälte Kartoffel, 1 TL Senf, Balsamico weiß & dunkel, Salz, Cayennepfeffer, 100 ml Olivenöl, 100 ml Salatöl, 20 ml Kürbiskernöl, 500 g Feldsalat, Kürbiskerne

Zubereitung:

Karpfen:
Eigelb mit Bier und Mehl zu einem glatten Teig verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Geschlagenes Eiweiß darunterheben und 20 min kalt stellen. Filets in 2 cm breite Streifen schneiden und würzen, dann im Teig wenden und in Butterschmalz bei 150° 5 Minuten schwimmend ausbacken.

Kartoffelsalat:
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser mit Kümmel kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Brühe aufkochen und mit der geschnittenen Schalotte über die Kartoffeln geben. Abschmecken und zum Schluss mit Gurkenscheiben und einem Schuss Salatöl verfeinern.

"Rowinzala":
Gemüsebrühe mit Zucker und geriebener Kartoffel aufkochen und abkühlen lassen. Mit Senf, Balsamico, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Mit Zauberstab aufmixen und langsam Öl dazugeben. Dressing mit dem gewaschenen Feldsalat und gerösteten Kürbiskernen vermengen.
Tipp: Dazu schmecken geröstete Brotchips!

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen wünscht Jürgen Haas


Jürgen Haas
Landhotel Sternwirt Schlossplatz 2
91249 Weigendorf

T. 09663 425

info(at)landhotel-sternwirt.de
www.landhotel-sternwirt.de
zurück