detail

Führung durch ein einstmals geteiltes Dorf

Ab 1504 bildete der Albach, der durch Alfeld fließt, die Grenze zwischen dem Territorium der Reichsstadt Nürnberg und der Oberpfalz. 1806 wurde der Ort wiedervereinigt und gehörte ab dann zum Königreich Bayern. Seither feiern die Alfelder alljährlich zu ihrer Kirchweih die Wiedervereinigung des Dorfes. Zunächst wurde Alfeld dem Oberpfälzer Bezirk Sulzbach zugeschlagen, wurde jedoch 1911 auf eigenen Wunsch wieder fränkisch. Der Kulturverein Alfeld e. V. hat einen rund 1,5 km langen Rundweg mit einer Dorfchronik, einer Hörstation sowie fünf Informationstafeln errichtet und bietet Führungen auf dem “Grenzgang” an.

Kulturverein Alfeld e. V.

An der Bauernwiese 1, 91236 Alfeld, Deutschland

fuehrungen@kulturverein-alfeld.de

https://www.kulturverein-alfeld.de

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Kirche & Schloss in Vorra }
Altstadt, Kaiserburg und Felsenkeller }
Kräuter sammeln und Räuchern }
Alles rund um (Un-)Kräuter }

Kräuterpädagogin Elfriede Glashauser

Erlebnis-, Kräuter- und Geflügelhof Kohlschlag 1, 91207 Lauf an der Pegnitz, Deutschland

Alles rund um (Un-)Kräuter

Educationist Nature guide

Familie Küchler in ihrer Brauerei }

Brauerei Kanone

Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

Brückenstr. 1 a, 91220 Schnaittach, Deutschland

Kultbrauerei in Schnaittach

Brewery Culinaric guide Tourist trip

Historische Leinburger  Brauerei }

Brauerei Bub

Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

Marktplatz 14, 91227 Leinburg, Deutschland

Historische Leinburger  Brauerei

Brewery Culinaric guide Tourist trip

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen