detail

Nature information

Schottental

Zwischen Heldmannsberg und Claramühle

Naturnaher Bachlauf mit Ufersaum

Das am Ostrand des Landkreises gelegene Naturschutzgebiet umfasst den Talgrund und die hohen, offenen Hänge dieses tief eingeschnittenen Seitentals des Albachtals. Der naturnaher Bachlauf schlängelt sich am Talboden entlang des Waldes und wird begleitet von artenreichen, mäßig intensiv genutzten und teilweise brachliegenden Wiesen und Weiden. Der Bach wird von Tropfquellen, einer landschaftlichen Besonderheit, gespeist.

An den Hängen wechseln sich Mischwälder mit Kalkmagerrasen und Magerweiden ab. Vögel finden in den Schlehengebüschen und Hecken genügend Platz zum brüten.
Einzelne Dolomit-Felsköpfe wie der Bärenfels ziehen die Blicke auf sich.

An die historischen Hutanger knüpft man heute wieder mit einer Schafbeweidung an.

Pfade und Wanderwege führen vom Talgrund zur Albhochfläche. Auf der Wanderung empfiehlt sich die Besichtigung der Wallfahrtskirche von Heldmannsberg am Einstieg zum Naturschutzgebiet.

Anfahrt

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Nature information

91239 Henfenfeld, Grünes Zentrum Am Schloss 14

Wengleinweg

Nature information

Zwischen Ranna und Michelfeld

Pegnitzauen

Nature information

91217 Hersbruck, Amberger Straße (Beginn am Hackschnitzelheizwerk)

Virtueller Waldlehrpfad Hersbruck

Geotope | Nature information

91207 Lauf an der Pegnitz, Urlasstraße 22

Naturlehrpfad Bitterbachschlucht

Nature information

91239 Henfenfeld, Am Schloss 14

Hutangerweg

Nature information

91239 Henfenfeld, Am Schloß 14

Hutanger

Geotope | Nature information

91239 Henfenfeld, Grünes Zentrum, Am Schloss 14

Salamanderweg

Biotope

91241 Kirchensittenbach

Märzenbecherwald

Geotope | Nature information | Rest area

91207 Lauf an der Pegnitz, Bitterbachschlucht

Bitterbachschlucht

Cave

91235 Hartenstein, Ankatal

Andreaskirche

Geotope

Zwischen Molsberg und Molsberger Linde

Oberes Molsberger Tal