Unterkunft-Schnellsuche

Osterhöhle

Spannende Führungen mit Karbidlampen

Der Eingang zur Osterhöhle befindet sich unter einem 9 m breiten und 12 m hohen Felsdach.

Auf Grund der schwarz überzogenen Wände wirkt die Höhle sehr düster. Die schwache Beleuchtung mit Karbidlampen macht aus einem Besuch der Osterhöhle ein ganz besonderes Erlebnis. Neben der Schellenberger Eishöhle ist dies die letzte Schauhöhle in Deutschland, die noch mit Karbidlampen geführt wird. Über Jahrhunderte hinweg wurde die Höhle mit Fackeln, Karbidlampen, Öllampen und Kerzen besucht, daher ist die Vermutung, dass die schwarze Substanz auf den Höhlenwänden Ruß ist, durchaus berechtigt. Allerdings haben chemische Untersuchungen der Substanz einen sehr hohen Gehalt an Mangan erbracht, so dass davon ausgegangen werden kann, dass die Höhle schon vor den ersten Besuchen durch Menschen schwarze Wände besaß.

Höhlenführungen an Sonn- und Feiertagen von 13:00 bis 17:00 Uhr
(ab 5 bis max. 12 Personen)
Sonderführungen für Gruppen und Vereine sind nach rechtzeitiger Absprache mit dem Pächter auch wochentags möglich.
Anmeldungen bitte nur telefonisch unter Tel. 09661/6962 oder 09663/1718.

Eintrittspreise:
Erwachsene 3,00 €, Kinder 2,00 €

Trondorf
92259 Neukirchen b. S/R

T. 09663 1718

kretagabriela(at)yahoo.de
www.osterhöhle.de
zurück