Unterkunft-Schnellsuche

Amberg

Mittelalterliche Stadtanlage und Asamkirche

Die Altstadt mit Rathaus, Georgs- und Martinskirche wird von einem beinahe vollständig erhaltenen Mauerring umschlossen. 50 km von Lauf entfernt.

Im 12. Jahrhundert war Amberg bereits ein wichtiger Ort handeltreibender Kaufleute.

Der Amberger Handel wurde zum überwiegenden Teil zu Wasser, also vilsabwärts und von da über die Naab zur Donau abgewickelt.

Von Amberg kamen vor allem Eisenerz und Eisenprodukte, nach Amberg wurde vor allem Salz, aber auch Getreide gebracht.

Besonders interessant sind die Fresken in der Wallfahrtskirche Maria Hilf, die von Cosmas Damian Asam gestaltet wurden.

Tourist-Information Amberg Zeughausstr. 1 a
92224 Amberg

T. 09621 10865

tourismus(at)amberg.de
www.amberg.de
zurück