Unterkunft-Schnellsuche

Hauptstraße Rückersdorf mit fränkischen Fachwerkhäusern

Rückersdorf


Wanderparadies am Sebalder Reichswald

 

Mit seinen alten Fachwerkhäusern zeigt der Ortskern noch den Charakter eines fränkischen Straßendorfs

Das Gemeindegebiet von Rückersdorf mit seinen 4.500 Einwohnern erstreckt sich mit insgesamt 352 ha Fläche zwischen Pegnitz im Süden und Sebalder Reichswald im Norden.

Die Gemeinde mit ihrem alten Ortskern, einem typisch fränkischen Straßendorf mit schönen alten Fachwerkhäusern, und den Ortsteilen Ludwigshöhe und Strengenberg hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg zu einer kompakten vorstädtischen Wohngemeinde entwickelt.

Von der Ludwigshöhe, dem höchsten Punkt (409 m), bietet sich an manchen Stellen ein reizvoller Ausblick über den Landkreis. Durch den mit Mischwald bewachsenen Bergrücken und den sich anschließenden Sebalder Reichswald ziehen sich gut markierte Wanderwege. Rückersdorf verfügt über einige gut geführte Gasthöfe und ein Hotel, zwei Bahnstationen sowie kurze Anschlüsse zur A3 und A9.

Besonderheiten in und um Rückersdorf:

Zur Gemeinde: www.rueckersdorf.de