Unterkunft-Schnellsuche

Blick auf Pommelsbrunn im Högenbachtal

Pommelsbrunn


Herrliche Landschaft und spannende Museen

Enge Täler, Wiesen, Bachläufe: Die Bilderbuchlandschaft um Pommelsbrunn begeistert Wanderer und Radler

Die Jura-Mittelgebirgslandschaft (von 400 – 650 m Höhe) bietet im Sommer wie im Frühjahr, im farbenfrohen Herbst und im Winter ein Urlaubserlebnis der besonderen Art. Durch Täler, von Gewässern und Wiesen durchzogen, führen gute Fahrradwege (Fünf-Flüsse-Radweg). Ein dichtes Netz von Wanderwegen (365 km) durchzieht die abwechslungsreiche Landschaft und verbindet die idyllisch gelegenen 22 Gemeindeteile.

Besonders erwähnenswert sind das Naturschutzgebiet „Schottental“ um Heldmannsberg, prähistorische Ausgrabungen in Hunas und das dazugehörige Vorgeschichtliche Museum im Urzeitbahnhof in Hartmannshof, das Naturkundliche Heimatmuseum, das bundesweit einzigartige historische Badmuseum, die Burgruine Lichtenstein, die Kneippanlage und der Naturlehrpfad „Wengleinpark“.

Besonderheiten in und um Pommelsbrunn:

Zur Gemeinde: www.pommelsbrunn.de