Unterkunft-Schnellsuche

Burg Veldenstein hoch über Neuhaus an der Pegnitz

Neuhaus an der Pegnitz

Urlaub zwischen Höhlen und Felsen

Der gemütliche Ausgangspunkt für abenteuerliche Touren durch die Weiten des Veldensteiner Forsts

Der bekannte Fremdenverkehrsort Neuhaus a.d. Pegnitz wird von der mächtigen bischöflichen Amts- und Residenzburg Veldenstein überragt. Die spätbarocke Pfarrkirche birgt für den Kenner viele Kostbarkeiten.

Gut markierte Wanderwege führen den Gast in die Weiten des Veldensteiner Forstes. Wildzerklüftete Berghänge, mächtige Felspartien, Dolinen und sagenumwobene Höhlen lassen jeden Tag zu einem Erlebnis werden. Besonders sehenswert ist die Maximiliansgrotte, in deren mehr als 1.200 m langen Labyrinthen man unter anderem den größten Tropfstein Deutschlands bestaunen kann. Angeln, Paddeln, Kegeln und Tennisspielen ist möglich. Banken, Post, Arzt, Zahnarzt und Apotheke sind am Ort. Bahnstation mit stündlicher Anbindung zu allen Nah- und Fernverkehrsverbindungen.

Besonderheiten in und um Neuhaus:

Zur Gemeinde: www.neuhaus-pegnitz.de