Unterkunft-Schnellsuche

Blick auf Leinburg

Leinburg


Zwischen Moritzberg und fränkischen Sanddünen

Das abwechslungsreiche Erholungsgebiet nur 20 km östlich der mittelfränkischen Metropole Nürnberg

Die Gemeinde Leinburg liegt eingebettet in das Städtedreieck Altdorf, Lauf ,Hersbruck. Das Gemeindegebiet wird im Norden durch den 600 m hohen Moritzberg und im Osten durch die Bergkette der Fränkischen Jura-Ausläufer begrenzt. Mit ihrer ländlichen Struktur zählt die Gemeinde zum Naherholungsraum Nürnberg und wird wegen ihres hohen Erholungswertes nebst des guten kulinarischen Angebotes als beliebtes Ausflugsziel gerne angenommen.

Das 850 ha große Naturschutzgebiet "Flechten-Kiefernwälder" südlich von Leinburg beherbergt seltene Tier- und Pflanzenarten, die sich an die extremen Lebensbedingungen angepasst haben: Der Untergrund aus Sanddünen bzw. Terrassensanden bedingt starke Trockenheit und Nährstoffarmut - ideale Bedigungen für die seltenen Flechten-Kiefernwälder.

Zu den Freizeitangeboten gehören das Naturbad Weißenbrunn, zahlreiche markierte Wander- und Radwege, die Reitanlage in Diepersdorf sowie der Skilift in Entenberg und gespurte Langlaufloipen im Winter.

Besonderheiten in und um Leinburg:

Zur Gemeinde: www.leinburg.de