Unterkunft-Schnellsuche

Frankenalb Panoramaweg


Auf historischen Pfaden über die Frankenalb

Blick vom Hohlen Fels auf den Happurger Stausee

Der "Frankenalb Panoramaweg" (ehemals Ulrich-von-Königstein-Weg) ist ein gut 60 Kilometer langer sogenannter Lassoweg, der sich als großer Rundweg in drei Etappen aufteilt. Dabei startet man auf Schusters Rappen in Happurg, wandert über Kainsbach nach Egensbach, und über Engelthal zurück nach Happurg. Neben beliebten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, wie dem Hohlen Fels, der Burgruine Reicheneck und der Steinernen Rinne bei Engelthal, stellt der Weg auch weniger bekannte und stille Landschaften vor.


Das Lassostück des Weges ist die „Königsetappe“ und als Tagestour bestens geeignet. Vom S-Bahnhof Hartmannshof geht es knapp 17 Kilometer auf kaum begangenen Pfaden über die herrliche Frankenalb. Die Tour führt zunächst zur Burgruine Lichtenegg, von dort weiter zu eindrucksvollen Aussichtspunkten und endet schließlich nahe dem Stausee am S-Bahnhof in Happurg.

Ein separates Tourenheft ist mit Karten, Beschreibungen und Übernachtungsverzeichnis Ihr idealer Begleiter. Am besten gleich den Tourenbegleiter "Frankenalb Panoramaweg" bestellen!