Unterkunft-Schnellsuche

Tauchen


Abtauchen in geheimnisvolle Unterwasserwelten

Auch im Nürnberger Land kann man Tauchen und diese faszinierende Sportart erlernen und ausüben. Der Happurger Baggersee gehört zu den wenigen Tauchmöglichkeiten in der Nürnberger Umgebung.

Drei Taucher im Happurger Baggersee

Happurger Baggersee

Daten & Fakten
Höhenlage: ~353 m  |  Fläche: 6 ha  |  max. Tiefe: 8 m  |  max. Länge: 350 m  |  max. Breite: 150 m

In der Nähe des Einstiegs befindet sich ein kleiner Kiosk mit Toiletten, welcher aber nur in den Sommermonaten und bei schönem Wetter geöffnet ist. Der Parkplatz ist teilweise Gebührenpflichtig.

Taucherlebnis
Das Tauchen im See ist sehr unterschiedlich. Von guter Sicht (> 5m) bis gar keine Sicht ist alles möglich. Besonders während dem Badebetrieb sind die Sichtweiten sehr gering. Neben Aalen, Barschen, Muscheln und Karpfen sind im Happurger Badesee auch zu bestimmten Zeiten Süßwasserquallen zu sehen. Mit einer Größe eines 2-Euro-Stücks sind sie oft schwer auszumachen, aber sehr schön anzusehen.

Verhaltensregeln
Taucher sollten unbedingt auf Angler und deren Angelleine achten. Es kann jederzeit durch die Wasserwacht gefordert werden, eine Boje während des Tauchgangs mitzuführen.

Tauchverbot:
- bei geschlossener Eisdecke
- im Bereich von Schilf- und Röhrichtbewuchs
- in der Nacht
- im Happurger Stausee (nahegelegener See, nicht verwechseln!)

Bitte die Verordnung zum Tauchen im Happurger Baggersee beachten!

Ihr Anbieter für Tauchkurse im Nürnberger Land: