Unterkunft-Schnellsuche

Paradies für Angler und Fliegenfischer


Angeln und Fischen in sauberen Gewässern

Einfach die Angel auswerfen oder sich ans Fliegenfischen heranwagen - im Nürnberger Land gibt es viele Möglichkeiten, sein Glück mit den Fischen zu versuchen. Wir wünschen "Petri Heil"!

Angler an der Pegnitz bei Velden

Anglerglück und Natur pur

Die Pegnitz ist eines der vier raren Salmonidengewässer in Mittelfranken. Das bedeutet, dass die Wasserqualität hier so gut ist, dass Forellen und Äschen heimisch sind. Aber auch Hecht oder Aal kann man in der Pegnitz an den Haken kriegen. Karpfen und Zander angelt man am besten am Happurger Stausee oder dem Baggersee. Die Ruhe am Gewässer, Erholung und Entspannung gibt es gratis dazu!

Wer in Bayern den Fischfang ausüben möchte, benötigt einen Fischereischein. Voraussetzung für die Erteilung des Fischereischeines ist das erfolgreiche Ablegen der schriftlichen Fischerprüfung. Den Fischereischein erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde.

Tages- und Wochenerlaubnisscheine für die Happurger Seen erhalten sie bei:
Verwaltungsgemeinschaft Happurg
Hersbrucker Straße 6, 91230 Happurg
Tel.: 09151 83830, Fax: 09151 838383
info@happurg.de, www.happurg.de/Tourismus/Angeln.htm

Fliegenfischen und Fischereischeine in Velden (Tageskarten) vermittelt:
Tourist-Information Velden
Marktplatz 11, 91235 Velden
Tel.: 09152 7195, Fax: 09152 929144
tourist-info@velden.de, www.velden.de/tourismus

Ihr Anbieter für Fliegenfischen Kurse im Nürnberger Land: